Wikingerschiff

Zur Navigation springen Zur Suche springen

Wikingerschiff (Deutsch

Substantiv, n

Singular

Plural

Nominativ das Wikingerschiff

die Wikingerschiffe

Genitiv des Wikingerschiffs
des Wikingerschiffes

der Wikingerschiffe

Dativ dem Wikingerschiff
dem Wikingerschiffe

den Wikingerschiffen

Akkusativ das Wikingerschiff

die Wikingerschiffe

[1] Wikingerschiff

Worttrennung:

Wi·kin·ger·schiff, Plural: Wi·kin·ger·schif·fe

Aussprache:

IPA: [ˈviːkɪŋɐˌʃɪf]

Bedeutungen:

[1] Schiffstyp, der von den Wikingern verwendet wurde

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus den Substantiven Wikinger und Schiff

Oberbegriffe:

[1] Schiff

Unterbegriffe:

[1] Wikingerboot

Beispiele:

[1] „Roland hatte mir zugeflüstert, auf den Färöern wohnten jene, die die Wikingerschiffe wegen Seekrankheit verlassen mussten, als sie auf dem Weg nach Island waren.“[1]
[1] „Dort tauchen die Wikingerschiffe unerwartet auf und laufen bis an den Strand, von wo aus die Krieger oft nur noch wenige Schritte zurücklegen müssen.“[2]

[*] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Die deutsche Rechtschreibung. In: Der Duden in zwölf Bänden. 25. Auflage. Band 1, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2009, ISBN 978-3-411-04015-5, „Wikingerschiff“, Seite 1178.
[1] Wikipedia-Artikel „Wikingerschiff“
[1] Duden online „Wikingerschiff
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Wikingerschiff
[1] canoo.net „Wikingerschiff
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonWikingerschiff


  1. Huldar Breiðfjörð: Schafe im Schnee. Ein Färöer-Roman. Aufbau, Berlin 2013, ISBN 978-3-351-03534-1, Seite 93. Isländisches Original 2009.
  2. Martin Paetsch: Der Tod aus dem Norden. In: GeoEpoche: Die Wikinger. Nummer Heft 53, 2012, Seite 24-35, Zitat Seite 32.