Engelmacher

Zur Navigation springen Zur Suche springen

Engelmacher (Deutsch

Substantiv, m

Singular

Plural

Nominativ der Engelmacher

die Engelmacher

Genitiv des Engelmachers

der Engelmacher

Dativ dem Engelmacher

den Engelmachern

Akkusativ den Engelmacher

die Engelmacher

Worttrennung:

En·gel·ma·cher, Plural: En·gel·ma·cher

Aussprache:

IPA: [ˈɛŋl̩ˌmaχɐ]

Bedeutungen:

[1] umgangssprachlich: ein Mann, der illegal Abtreibungen durchführt

Herkunft:

Rückbildung aus Engelmacherin[1]

Weibliche Wortformen:

[1] Engelmacherin

Beispiele:

[1] Das Mädchen war in etwa so alt wie ich. Ich wusste nicht, was ein Engelmacher ist, aber ich ahnte, dass dort etwas Schreckliches passierte.[2]

[1] Wikipedia-Artikel „Engelmacher“
[1] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7 „Engelmacher“, Seite 492


  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7 „Engelmacher“, Seite 492
  2. Königstöchter, Carla Berling. Abgerufen am 22. November 2015.